+49 3834 54930 big@big-hgw.de

Potenzialanalyse

Grundlagen einer erfolgreichen Berufsorientierung sind zunächst das Erkennen und Erfassen von individuellen Stärken. Ist ein junger Mensch eher handwerklich oder doch mehr medial begabt? Welche Sozialkompetenzen sind wie ausgeprägt? Hat die Schülerin Führungsqualitäten? Fügt sich der Schüler gut in ein Team ein?
Diese grundlegenden Fähigkeiten und Begabungen lassen sich sehr treffsicher durch eine Potenzialanalyse ermitteln. Schülerinnen und Schülern, aber auch Lehrern und Eltern werden damit wichtige Hinweise für die gezielte Entwicklung vorhandener Stärken und die spätere Berufswahl in die Hand gegeben.
Unsere Ausbilder und Sozialpädagogen führen Potenzialanalysen mit dem professionellen Verfahren „PROFIL AC“ durch. Kernelement sind praxisbezogene Einzel- oder Gruppenaufgaben, bei deren Lösung die Jugendlichen beobachtet und begleitet werden.

Jeder Jugendliche erhält dann ein individuelles und ressourcenorientiertes Kompetenzprofil mit persönlichen Stärken und Entwicklungspotenzialen.

Die Potenzialanalysen finden in der Regel im zweiten Halbjahr der 7. Klasse statt. Für die Durchführung der Potenzialanalysen nutzen wir das Berufsorientierungsprogramm (BOP) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Ihr Ansprechpartner/in

Vijona Utes

+49 3834 549-592

oder schreiben Sie uns

Anfrage stellen
Zertifikate